Header Business-Kultur USA intermedio

Typisch amerikanisch

“Do it! Review! Adjust or change!”

Die Amerikaner sind auf schnelle Ergebnisse ausgerich- tet. Effektivität und Effizienz sind entscheidend. Das
“Trial and error”-Prinzip illustriert ihre Risikofreudigkeit und ihren Pragmatismus.

“Employee of the year”

Man liebt es, als Bester hervorgehoben zu werden und als “Winner” da zu stehen. Amerikaner verstehen Wettbewerb als Spass und Konkurrenz als Ansporn. Gibt es kein positives Feedback, dann ist etwas nicht i.O.

Kulturdimensionen

Kulturdimensionen USA intermedio

Verhalten und Normen

Individualismus pur, unter Gleichen

Loyalität schulden sie an erster Stelle ihrer Person. Da-bei ist ihnen Gleichheit ebenfalls wichtig. Gegenüber Autoritäten zeigen sie sich eher misstrauisch.

Hierarchie und Führung

Zuständigkeiten und Dienstwege sind klar definiert. Mitarbeitende (MA) erwarten klare Instruktionen und regelmässiges Feedback in Bezug auf ihre Leistungen.

Kommunikationsstil

Der amerikanische Stil ist wie eine Schlagzeile: Kurz und auf den Punkt gebracht. Amerikaner schätzen lan- ge Reden sowie indirekte und vague Kommentare nicht.

Tips für Führungskräfte

Erteilen Sie im Umgang mit amerikanischen MA spezifische Anweisungen, vermeiden Sie Unklarheiten und Umwege, üben Sie Lob und Anerkennung und diskriminieren Sie niemanden, insbesondere Frauen und Minderheiten. “Politische Korrektheit” ist den Amerikanern besonders wichtig. Wenn Sie gegenüber einem amerikanischen MA Kritik ausüben müssen, wenden Sie sich zuerst an Ihr amerikanisches Team. Erwarten Sie nicht, dass Informationen ohne Weiteres geteilt werden, oder dass die MA sich mit der Firma identifizieren. Anstattdessen nutzen Sie ihre Selbst-verantwortung, Eigeninitiative und Selbständigkeit. MA äussern gerne Ihre Meinung, respektieren gleich-zeitig Entscheidungen der Vorgesetzten.